Seite 1 von 3
#1 Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Elatan 28.09.2019 13:33

avatar

Ahoi, werte Gemeinde!

Ich hatte die Idee, dass wir doch ein bisschen Halloween hier im Forum "feiern" könnten, indem alle etwas gruseliges präsentieren; Geschichten, Sachtexte zu unheimlichen Dingen etc.

Ich wollte erst im Literaturboard einen Thread dafür eröffnen und damit diesen Bastelaufruf starten, aber dann dachte ich mir, das sei nicht richtig, da vielleicht auch einige einfach, wie schon gesagt, Sachtexte schreiben wollen oder ein Bild malen (oder von allem etwas).

Also legt los! Wir haben über einen Monat Zeit, da sollte doch was zu machen sein, oder?

#2 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Chrontheon 28.09.2019 17:09

avatar

Werden die Texte dann gesammelt in einem Thread?

#3 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Elatan 28.09.2019 17:56

avatar

Also ich hatte erst daran gedacht, dass alle Geschichten in einem Thread stehen könnten, allerdings fiel mir dann, wie schon gesagt, ein, dass es vielleicht nicht nur Geschichten geben wird. Also entweder machen wir also einen Thread für jede Kategorie (Literatur, Sachtexte, Bilder), oder jeder macht einen eigenen Thread auf für seine Beiträge, die dann z.B. ein "[Halloween]" im Titel haben könnten.

#4 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Chrontheon 28.09.2019 18:36

avatar

Könnte es nicht, irgnedwo unter "Bastelaktionen", einen Thread geben, wo Literatur, Sachtexte und Bilder reinkommen?

#5 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Elatan 28.09.2019 18:39

avatar

Wäre durchaus möglich, allerdings haben wir gar kein Board für solche kleineren Bastelaktionen ... Wie sieht es aus, @Teja und @Nharun? Machen wir eins auf? Dann könnte da auch das Mythenspiel reingeschoben werden.

#6 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Chrontheon 28.09.2019 18:41

avatar

Zitat von Elatan im Beitrag #5
Dann könnte da auch das Mythenspiel reingeschoben werden.

Ja, das passt dort auch rein ...

#7 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Elatan 28.09.2019 19:18

avatar

Zitat von Chrontheon im Beitrag #6
Ja, das passt dort auch rein ...

Und geht da vielleicht auch nicht immer so unter ...

#8 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Aguran 29.09.2019 11:35

avatar

Liest sich interessant.
Mal schauen ob ichs trotz Prüfungsstress pack was abzuliefern. 😊

#9 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Tskellar 02.10.2019 16:22

avatar

Stimmt, irgendwann hatten wir doch auch ein Halloween-Speedbasteln mit gruseligen Themen. Das muss 2018 gewesen sein.

Was cool wäre: Ein Halloween-Thread in dem die gruselige Seite der Welten befragt wird. "Wie ist das bei euch..?" Jeder darf fragen und antworten.

#10 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Teja 02.10.2019 19:48

avatar

Mach doch einfach so einen Thread auf und fang an!

#11 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Tskellar 02.10.2019 21:00

avatar

Also ist das nicht geknüpft an Halloween?

#12 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Elatan 02.10.2019 21:04

avatar

Für solche Threads müssen wir uns ja jetzt nicht sklavisch an Halloween halten und darauf warten, dass der 31. ist; die Grundidee war ja nur, dass wir an Halloween ein paar unheimliche Geschichten usw. haben, damit es kein Tag wie jeder andere ist. Aber gerne jetzt auch schon was - nicht umsonst nennt mancher es ja auch schon Spooktober.

#13 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von DrZalmat 30.10.2019 01:17

avatar

Na dann mal ein nicht ganz so traditioneller gruseliger Text inspiriert durch ein Lied...

Das Tagebuch des Doktors


582, 1 3 1
Die Anfälle des Patienten werden von Tag zu Tag ausgeprägter. Ich habe Gewebeproben entnommen und werde sie untersuchen

582 1 3 5
Die Anfälle treten jetzt mehrmals täglich auf. Die Untersuchung der Proben ergab dass der zugrundeliegende Grund ein langsamer, progressiver Verfall ist. Wenn ich kein Heilmittel finde, wird der Patient daran garantiert zugrunde gehen.

582 1 4 2
Ich schwöre ich werde mein ganzes Können in den Fall stecken und werde jede Hürde überwinden um Sie von der Krankheit zu befreien. Sie wird wieder tanzen!

582 1 4 3
Heute Nacht hatte ich einen Traum. Ich habe mich daran erinnert wie wir uns das erste Mal trafen, wie ich um sie geworben habe und wie ich um ihre Hand angehalten habe. Sie hat mir heute das Versprochen abgenommen alles zu versuchen sie zu retten. Ich werde nie vergessen wie sie mich mit ihren strahlenden Augen ansah und bat „Versprich mir, wenn das Licht dunkler wird, rette mich!“

...

582 2 2 3
Ein besorgniserregendes Symptom hat sich diese Woche gezeigt. Sie ist seit einem Monat ans Bett gefesselt und jetzt ist der Patient nicht mehr in der Lage zu sprechen. Sie versucht Laute von sich zu geben aber der Griff der Krankheit ist zu stark und der Patient ist schwach.

582 2 3 1
Seit Tagen liegt sie nun im Bett, gebadet in kaltem Schweiß, wie eine Leiche aber noch am Leben. Wenn ich ein Heilmittel finde, ich verspreche, sie wird wieder laufen, sie wird wieder lachen wie an unserem Hochzeitstag. Wir tanzten und lachten die Nacht durch.
Ich kann sie sogar jetzt hören wie sie sagt: „Versprich mir, wenn das Licht dunkler wird, rette mich!“



582 3 1 2
Der Patient reagiert nicht mehr länger auf jegliche Stimuli. Sie ist jetzt mein einziger Patient. Ich kleide sie an, füttere sie und jede Nacht sitze ich neben ihr und lese ihr vor, denn auch wenn sie paralysiert ist, ich bin mir sicher in ihr ist immer noch ein funktionierender Geist.
Ich halte sie stabil und setze meine Forschung weiter fort denn wenn ich leise bin kann ich ihren schwachen Herzschlag hören und in ihren Augen kann ich das Leuchten sehen. Ich MUSS sie wieder zurück bringen. Ich schwöre sie wird wieder lächeln!

582 3 1 3
Jede Nacht kann ich sie in meinem Geist hören,. Kann hören wie sie bittet: „Versprich mir, wenn das Licht dunkler wird, rette mich!“Ich MUSS sie retten! MUSS das Versprechen einhalten! SIE WIRD WIEDER LÄCHELN!



582 3 3 2
Mein neuester Apparat ist das Einzige das sie noch am Leben hält. Ich musste ihr Herz stoppen da es sonst unkontrolliert ausgefallen wäre. Der mechanische Ersatz wird sicher stellen dass die anderen Organe überleben können. Ihr Körper ist zerstört, es ist kaum noch etwas übrig. Aber was die Natur versäumt hat kann die moderne Wissenschaft bereit stellen…

582 3 3 3
Ich habe jeden Eid meiner Zunft gebrochen, jede Regel, aber für meine Liebe würde ich den Planeten aus den Angeln heben! Sie wird zu mir zurück kehren wenn sie repariert ist, sie wird wieder leben!
Ich schwöre ich kann in den ganzen Maschinen das Glitzern in ihren Augen sehen, ich schwöre ich kann sie flüstern hören, wie sie mich bittet: „Versprich mir, wenn das Licht dunkler wird, rette mich!“
Ich werde ALLES dafür tun sie wieder zu reparieren, werde ALLES dafür tun, denn irgendwo da drin ist noch ihr Geist…

Ich werde alles dafür tun… „Versprich mir, wenn das Licht dunkler wird, rette mich!“ Ich kann nicht aufhören das zu hören… Ich werde alles dafür tun…

#14 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von Chrontheon 30.10.2019 08:18

avatar

Zitat von DrZalmat im Beitrag #13
Das Tagebuch des Doktors

Ich finds komisch, dass er seine Frau in seinem Tagebuch als "Patientin" bezeichnet ... dass er am Ende durchdreht, war nur eine Frage der Zeit ...

Eine Frage noch zum Datumsformat: Jahr, Monat Woche Tag?

#15 RE: Halloween - Das Imaginarium des Grauens von DrZalmat 30.10.2019 15:23

avatar

Zitat von Chrontheon im Beitrag #14
Ich finds komisch, dass er seine Frau in seinem Tagebuch als "Patientin" bezeichnet

Anfangs versucht er noch professionell zu sein...

Zitat von Chrontheon im Beitrag #14
Eine Frage noch zum Datumsformat: Jahr, Monat Woche Tag?

Dachte ich mir dass das kommt, ich hab gestern schon überlegt ob ich Fußnoten zum Datum mach...

Das Format ist: Jahr, Monat, Woche, Tag
Also 582 1 3 5 bedeutet: der 5te Tag in der 3ten Woche des 1ten Monats des Jahres 582.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz