Seite 4 von 16
#46 RE: Weltennews von Tskellar 05.03.2019 10:11

avatar

Habe jetzt Tages-, Wochen-, und Monatslängen mit ihren entsprechenden Namen auf nithakarisch.

#47 RE: Weltennews von Elatan 05.03.2019 10:39

avatar

Zitat von Tskellar im Beitrag #46
Habe jetzt Tages-, Wochen-, und Monatslängen mit ihren entsprechenden Namen auf nithakarisch.

Dann lass hören!

Ich will heute ein wenig am Elbischen meiner Welt arbeiten. Ich weise allerdings von mir, dass ich wirklich eigenständig an der Sprache bastel: Tatsächlich vergreife ich mich dafür am Sindarin. Das mag vielen jetzt unkreativ vorkommen, aber das ist mir, ehrlich gesagt, egal, da meine Welt ja in erster Linie mir gefallen soll, und dann habe ich doch lieber Elben mit elbisch klingenden Namen (also Tolkien-Elbisch klingenden), als ganz exotische, mit denen ich selbst nicht warm werde.

#48 RE: Weltennews von Chrontheon 07.03.2019 10:07

avatar

Neue Welt

Mir ist schon vor einiger Zeit die Idee einer neuen Welt gekommen, die ich in nächster Zeit genauer ausbauen will. Es wird eine Kleinwelt sein, vermutlich nur ein Stadtstaat und ein bisschen Umland. Ob später noch etwas (geographisch) dazukommt, ist nicht sicher. Ich überlege aber, die Bewohner dieser Welt zu befähigen, zwischen den Welten zu reisen.

Die Bewohner sind streng in Klassen unterteilt, in die sie hineingeboren werden. Es ist im Lauf des gesamten Lebens nicht möglich, die Klasse zu wechseln, es kann aber sein, dass das Kind Zweier aus verschiedenen Klassen in eine der beiden, oder eine vollkommen andere Klasse geboren werden. Die Klassen sind teilweise gesellschaftlich und politisch hierarchisch geordnet, teilweise auch auf gleicher Stufe. Grundsätzlich sind Interaktionen zwischen den Klassen erlaubt, lediglich der Adel hält sich da raus (bis auf einige rare Ausnahmen).

Sobald ich genug Stoff hab, bekommt die Welt einen Thread, in dem sie genauer vorgestellt wird.

#49 RE: Weltennews von DrZalmat 07.03.2019 22:32

avatar

Hm... diese Welt klingt ein klein wenig wie Sigil. Eine Stadt von der man aus zwischen den Welten reisen kann und in der die Leute in Gruppen wie den Staubies, den Xaositekten und so leben.
Das Klassensystem klingt aber interessant und ich freue mich drauf was drüber zu lesen

#50 RE: Weltennews von Nharun 07.03.2019 22:38

avatar

Zitat von DrZalmat im Beitrag #49
Sigil.

Planescape ist so ein phantastisches Setting - und Planescape: Torment ein verdammt gutes Computerrollenspiel; gerade Sigil ist so weird und gleichzeitig so cool, so over-the-top, aber gerade das trägt sehr zum Charme bei, besonders für hochstufige D&D-Helden, die in den normalen "Mittelalter"-Material Planes keine sinnvollen Herausforderungen mehr haben,

#51 RE: Weltennews von Chrontheon 08.03.2019 00:04

avatar

Zitat von DrZalmat im Beitrag #49
wie Sigil

Zitat von Nharun im Beitrag #50
Planescape [...] und Planescape: Torment

Das sagt mir jetzt nicht so viel (ich weiß nur das, was ihr eben darüber erzählt habt). Aber die Welt soll auch nicht darauf aufbauen, bzw ist dies nicht der Hauptbastelzweck, sondern nur eine Nebenerscheinung, weil die Welt an sich sehr klein ist.

°'°'°'°'°'°'°'°'°'°'
Neues aus der neuen Welt

  1. Der Stadtstaat ist offiziell eine Monarchie. Der Regent stammt immer aus einem der sieben Adelshäusern und wird nach dem Tod des Vorgängers von diesen neu erwählt.
  2. Der Stadtstaat ist de facto eine Aristokratie, da der König nur eine Symbolfigur ist, und die Adelsfamilien ohne ihn herrschen.
  3. Der Stadtstaat ist theoretisch eine Demokratie, bzw zeigt Anzeichen davon, da die Bürger wissen, dass der Adel von sich aus keine (oder kaum) Änderungen in der Welt bewirken kann.


°'°'°'°'°'°'°'°'°'°'
Neues aus der Sci-Fi-Welt

SpiceDrinks wurde gegründet von Inden Telman, einem Passagier des 21. Kolonieschiffes, gegründet. Er verwirklichte seine Vision, den Bewohnern der neuen Welt ein kaltes Getränk an heißen Tagen anbieten zu können, in nur drei Jahren. Nachdem er mit Hilfe von Freunden und Experten eine Firma um das Getränk aufgebaut hatte, ging er damit an die Börse und wurde reich - dabei hatte er nur 10% der Firma zum Verkauf angeboten! Doch diese 10% waren so begehrt, dass nach nur 7 Minuten und 58 Sekunden kein Stück der Firma mehr zum Verkauf stand.

#52 RE: Weltennews von Elatan 10.03.2019 17:19

avatar

Ich glaube, ich bin da an was dran vong Kartenstil her ...

#53 RE: Weltennews von Nharun 10.03.2019 23:10

avatar

Das schaut schon extrem gut aus! Ich würde an den Küsten evtl. noch irgendwas dünnes Strandartiges anlegen, damit das nicht direkt von "Ebene" zu Meer übergeht; mit ein paar Flüssen und Hügeln sieht das Ganze dann schnell aus wie Satellitenbild. Ich stelle es mir schwierig vor eine geeignete Darstellung für Städte und andere Ortschaften zu erstellen und bin gespannt, wie du das löst.

#54 RE: Weltennews von Chrontheon 11.03.2019 00:26

avatar

Zitat von Elatan im Beitrag #52
Ich glaube, ich bin da an was dran

Ja, schaut wirklich gut aus! Ich glaub sogar, ich erkenn den Baumpinsel, nach dem du mal gefragt hast...

°'°'°'°'°'°'°'°'°'°'
Aus Chrontheons Geschichte: Die Träger der Elementaren Energien

Die Träger sind vier ausgewählte Weltenbewohner, denen die Ewige Jugend und ein gewisses Maß an Unverwundbarkeit verliehen wurden, damit sie ihre Aufgabe erledigen können. Jeder von ihnen enthielt vor langer Zeit einen Kristall [gelb, rot, blau oder grün], der eine Verbindung einer der Elementaren Energien [Magie-, Äther-, Plasma-, oder Strahlenenergie] besitzt und eine gewisse Menge jener Energie enthält. Durch diese Kristalle fließen die jeweiligen Energien, die direkt aus der Urenergie entstehen, um die Quellen der einzelnen Welten zu speisen.

Die Träger sind an sich unbewaffnet - wenn man die Kristalle selbst nicht als Waffe betrachtet. Mehr brauchen sie auch nicht, denn durch die Amulette, in die die Kristalle eingesetzt sind, verfügen sie über die gesamte Macht der jeweiligen Energie. Bevor Chrontheon sie mit den Amuletten, in die die Kristalle eingesetzt waren, allein gelassen hat, trainierte er sie einen kosmischen Zyklus lang auf der Zweitwelt.

Vor einiger Zeit schafften es Chrontheons Widersacher, drei der Träger mit ihren Amuletten in ihre Gewalt zu bringen, und suchten nach einer Möglichkeit, die Energien gegen Chrontheon zu nutzen. In einer gewagten Rettungsaktion mit dem Magieträger, Chrontheon und einer Gruppe Unsterblicher konnten sie jedoch befreit werden. Seitdem wird jeder Träger von einer eigenen Garde beschützt, die ebenfalls auf eine gewisse Menge der jeweiligen Energie zugreifen kann.

#55 RE: Weltennews von Artifex Nerracis 11.03.2019 10:27

avatar

Ich finde die Karte gut und stimme der Idee mit dem Strand zu, allerdings auch nur dort, wo Sandstrände sind. Dadurch wird es noch glaubwürdiger. Und Flüsse! Jetzt weiß ich, was mir gefehlt hat.

Was Siedlungen angeht: Entweder du machst es ganz satellitenartig und das werden so graue Flecken (was ich nicht so schön fände und auch stilistisch nicht zu einer Fantasywelt passend erachte), oder du machst halt Symbole. Ist ja ne Karte, die arbeitet mit Symbolen.

#56 RE: Weltennews von Elatan 11.03.2019 15:36

avatar

Zitat von Artifex Nerracis im Beitrag #55
Ich finde die Karte gut und stimme der Idee mit dem Strand zu, allerdings auch nur dort, wo Sandstrände sind. Dadurch wird es noch glaubwürdiger. Und Flüsse! Jetzt weiß ich, was mir gefehlt hat.

Natürlich kämen bei einer fertigen Karte noch Flüsse hin. Die sind aber im Moment noch das geringste "Problem" und es ging mir erstmal hauptsächlich darum, eine Technik zu finden, mit der ich gute Berge und Wälder hinbekomme, was mir, wie ich glaube, schon relativ gut gelungen ist. Im Moment probiere ich allerdings noch herum, wie ich Hochgebirge ordentlich texturieren kann, sodass sie nicht einfach eine große graue/braune Masse sind. Eine Idee habe ich hier allerdings auch schon. Auch Strände sind noch so eine Sache; auf der Karte ist ein Pixel gleich ein Kilometer, sodass die Strände schon ziemlich viele Kilometer ins Landesinnere gehen würden, wenn ich sie einzeichne. Allerdings werde ich mich hier eventuell einfach mal auf künstlerische Freiheit berufen. Mal sehen.

Zitat von Artifex Nerracis im Beitrag #55
Was Siedlungen angeht: Entweder du machst es ganz satellitenartig und das werden so graue Flecken (was ich nicht so schön fände und auch stilistisch nicht zu einer Fantasywelt passend erachte), oder du machst halt Symbole. Ist ja ne Karte, die arbeitet mit Symbolen.

Ja, ich hatte auch vor, erstmal nur Symbole zu verwenden. Flächen könnten diese Symbol eventuell irgendwann mal ersetzen; sie wären dann aber auch nicht grau.

#57 RE: Weltennews von Chrontheon 13.03.2019 16:38

avatar

Zitat von Elatan im Beitrag #56
sie wären dann aber auch nicht grau.

Rot vielleicht, wegen Ziegeldächern? :D

Aber die Wälder und Berge sind dir wirklich gelungen. So viel musst du da eigentlich nicht verbessern.

#58 RE: Weltennews von Chrontheon 22.03.2019 16:13

avatar

Neues aus der LBW

Fun Fact: Die Bewohner Wests jodeln.

West hat drei große Jodesstile. Bis auf wenige kleine Stile sind alle an der Großen Wand zur Erleichterung der Kommunikation auf Entfernung [KaE] entstanden. Die Ausnahmen sind Kunststile, die von Barden entwickelt wurden. Das Jodeln ist die inoffizielle zweite Amtssprache der west-west'schen Provinzen.

#59 RE: Weltennews von DrZalmat 22.03.2019 19:13

avatar

Jodel uns was vor! Wir wollen wissen wie es klingt

#60 RE: Weltennews von Elatan 22.03.2019 22:24

avatar

Ich unterstütze diesen Antrag

Ich habe rausgefunden, dass viele Elben (und ihre menschlichen Verbündeten) aus dem heutigen Thyonien in die Täler des nördlichen Högrykkens (in denen nicht gejodelt wird ) flohen, als die Atamerer um die Zeitenwende herum in ihr Reich einfielen. Die zweite größere Elbengruppe, die dort zu finden ist, besteht aus Elben aus Vimear, die häufig nicht damit einverstanden sind, dass in ihrer alten Heimat Menschen als Sklaven gehalten werden.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz