Seite 3 von 3
#31 RE: Einhundertzweiundzwangzigstes Speedbasteln am 4. Februar 2020 von Chrontheon 08.02.2020 21:17

avatar

Zitat von Teja im Beitrag #28
@Chrontheon Zu 1) Es wundert mich, dass der Vater die Tiere einfach aufnimmt.

Zu 1?

Zitat von Teja im Beitrag #28
@Riothamus Ding Ding Ding! 100 Punkte! Dieser Text ist aus dem Blickwinkel von Marisu. Damit wäre auch endlich die Frage beantwortet, ob es noch mehr solche Wesen gibt wie sie.

Hast du das nicht eh mal zugegeben? Oder zumindest stark angedeutet?

#32 RE: Einhundertzweiundzwangzigstes Speedbasteln am 4. Februar 2020 von Teja 08.02.2020 21:20

avatar

Zitat von Chrontheon im Beitrag #31
Zu 1?

Da hatte ich noch nicht alles gelesen und mir fiel dann zu 2) leider nichts ein.
Zitat von Chrontheon im Beitrag #31
Hast du das nicht eh mal zugegeben? Oder zumindest stark angedeutet?

Das ist gut möglich, aber jetzt ist es eben sicher!

#33 RE: Einhundertzweiundzwangzigstes Speedbasteln am 4. Februar 2020 von Riothamus 08.02.2020 21:22

avatar

Die Zwerge stehen für made in East-Westfalia. Das muss eine Qualitätsantwort werden, nicht irgendwie dahingeschlunzt.

*grins*

Gut, ich bemühe mich, sie morgen hinzubekommen.

#34 RE: Einhundertzweiundzwangzigstes Speedbasteln am 4. Februar 2020 von Elatan 08.02.2020 21:31

avatar

@Teja: Ach, Marisu ist schon eine nette. Ich hätte auch gerne solche Haustiere wie sie.

Zitat von Teja im Beitrag #28
Wie groß ist dieses Bestiarium denn? Und ist es nur für geladene Gäste? (Ok, das letzte hast du schon beantwortet.)

Gute Frage. Ich weiß nicht recht, wie groß es ist, aber ordentlich Platz für alles mögliche an Viehzeug bietet es schon.

#35 RE: Einhundertzweiundzwangzigstes Speedbasteln am 4. Februar 2020 von Chrontheon 08.02.2020 21:45

avatar

Zitat von Elatan im Beitrag #34
@Teja: Ach, Marisu ist schon eine nette. Ich hätte auch gerne solche Haustiere wie sie.

Weils nicht schlimm ist, wenn die wegsterben?

#36 RE: Einhundertzweiundzwangzigstes Speedbasteln am 4. Februar 2020 von Nharun 09.02.2020 11:06

avatar

@Teja Ein schöner Beitrag, der in seiner unschuldigen "Naivität" die fremde Denkungsart der Fee versteckt und den Horror erst freisetzt, wenn man sich daran erinnert was diese erwähnten "Haustiere" eigentlich sind. Herrlich!




Zitat von Teja im Beitrag #28
Ein Sklave kann ja seinem Besitzer sagen, wo es weh tut, wenn er etwas hat, im Gegensatz zum Hund, der das ja leider nicht kann. Wird dieser Unterschied denn irgendwo in der Gesetzgebung berücksichtigt? Und aus welcher Zeit ist dieser Text?


Der Text ist sicherlich modern, irgendwann nach 1970 (das "jetzt" ist 1980). Wie schon gesagt, gibt es durchaus Detailunterschiede in der Behandlung von Haustieren und Sklaven, aber die meisten davon sind vermutlich nicht in harte Gesetze gegossen, vor allem nicht in Arvelien.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz