Seite 7 von 10
#91 RE: Toraja - Die Galerie von DrZalmat 08.12.2019 00:51

avatar

Echt tolle Kleidung, mit... interessanten Einblicken

#92 RE: Toraja - Die Galerie von Elatan 08.12.2019 10:31

avatar

Zitat von Aguran im Beitrag #89
*lacht* Heftig, dieses viktorianisch-prüde angehauchte kombiniert mit dieser Freizügigkeit ist sehr überraschend.

Das finde ich auch immer sehr spannend an der Toraja; die Kombination mit bekannten Elementen, die dann aber wieder verfremdet werden, ohne dass s aufgesetzt wirkt, da es hierfür immer Erklärungen gibt. Das Bild ist mal wieder großartig geworden!

#93 RE: Toraja - Die Galerie von Aguran 08.12.2019 11:18

avatar

Zitat von Nharun im Beitrag #90
Was hattest du denn erwartet @Aguran ?



Etwas weniger "klassisches" durchaus körperbetont.
Aber wie gesagt, ist hammergut geworden!

#94 RE: Toraja - Die Galerie von Amanita 08.12.2019 13:02

avatar

Zeichnerisch ist das auf jeden Fall super und ich beneide jeden, der sowas kann.
Kulturell stellt sich mir aber die Frage, wie sich gerade bei der Dame diese Kombination aus dem sehr langen Rock, der offenbar möglichst viel bedecken soll, und dem sehr freizügigen Oberteil entwickelt hat. Da hätte ich jetzt eher erwartet, dass auch viel Bein gezeigt wird, oder zumindest irgendwelche auflockernden Elemente vorhanden sind. (Ein Schlitz im Rock, der die Bewegungsfreiheit erhöht, aber gleichzeitig auch dazu führen kann, dass mal alles zur Seite geweht wird zum Beispiel. Oder ein langer Rock aus einem größtenteils eher durchsichtigen Material.)

#95 RE: Toraja - Die Galerie von Nharun 08.12.2019 18:08

avatar

Hmm, also bei der männlichen Tracht ist der Unterkörper ja auch bedeckt, während der Oberkörper freizügiger und betonter ist; auch wenn Herr eine Schamkapsel zur Schau trägt. Durchsichtigen Stoff möchte ich nicht ausschließen, zumal durchscheinende Kleider seit der Spätantike immer wieder getragen wurde (wie bei Phaniope, der Gemahlin des Kyrenas Mossas).
Deine Vorschläge klingen aber interessant und ich werde sie für weitere Klamotten im Hinterkopf behalten; gerade adlige Klamotte braucht ja nach der magischen Revolution keinen Klimaschutz mehr erfüllen, wenn Wärme oder Kühlung durch in die Kleidung gewobene Zauber reguliert werden können.

#96 RE: Toraja - Die Galerie von DrZalmat 09.12.2019 21:23

avatar

Also es gibt durchaus Kulturen mit anderem Schamgefühl, so sieht man oft in afrikanischen Stämmen Kleidung bei Frauen die oben ohne ist aber die Beine bedeckt, weil es als schamlos gilt seine Beine zu zeigen. Für solche Leute wäre eine Frau im Minirock dasselbe wie für uns eine Frau die ihre Brüste zeigt

#97 RE: Toraja - Die Galerie von Nharun 23.12.2019 01:34

avatar



Ein junger, moderner Arvele (zur "Jetztzeit", 1980 Nach) in Alltagsklamotte; mal zur Abwechslung im Clip Studio Paint und nicht mit Artrage gemalt

#98 RE: Toraja - Die Galerie von Andecaya 23.12.2019 11:03

avatar

Sieht sehr gut aus!

#99 RE: Toraja - Die Galerie von DrZalmat 23.12.2019 17:57

avatar

Wie sehr wird bei der Kleidung... gemogelt?

#100 RE: Toraja - Die Galerie von Nharun 23.12.2019 18:53

avatar

Zitat von DrZalmat im Beitrag #99
Wie sehr wird bei der Kleidung... gemogelt?


So wenig wie bei den Schultern der 80er-Klamotten

#101 RE: Toraja - Die Galerie von Archont 23.12.2019 19:40

avatar

Sehr schöne Zeichnung. Ich hab etwas gebraucht um das "Ding" an seiner Hose einzuordnen. Das Bild ist dadurch aufjedenfall interessanter geworden und man fragt sich direkt, was die Kultur wohl für eine Geschichte haben muss, um solche Mode zu entwickeln.

#102 RE: Toraja - Die Galerie von Amanita 23.12.2019 19:45

avatar

Ich habe das "Ding" in der Hose ja erstmal übersehen.
Obenrum sieht das Ganze aber doch fast etwas feminin aus? Ist das Absicht vor lauter Muskeln betonen wollen?

#103 RE: Toraja - Die Galerie von Nharun 23.12.2019 20:00

avatar

Zitat von Archont im Beitrag #101
Sehr schöne Zeichnung. Ich hab etwas gebraucht um das "Ding" an seiner Hose einzuordnen. Das Bild ist dadurch aufjedenfall interessanter geworden und man fragt sich direkt, was die Kultur wohl für eine Geschichte haben muss, um solche Mode zu entwickeln.


Das "Ding" ist eine "Schamkapsel", jedenfalls wurden so ähnliche Kleidungsstücke der Frühen Neuzeit in Europa genannt

In der Klamotte schlägt sich hier ein anderer Umgang mit dem Geschlecht nieder, bei dem es aus kulturgeschichtlichen Gründen nicht der Zweck von Kleidung ist, es zu verhüllen. Falls es dich interessiert, kannst du auf meiner Website etwas mehr über den torajanischen Umgang mit Nacktheit lesen; tldr: Kleidung ist sexualisierter als Nacktheit.

Zitat von Amanita im Beitrag #102
Obenrum sieht das Ganze aber doch fast etwas feminin aus? Ist das Absicht vor lauter Muskeln betonen wollen?


Könntest du ausführen, was genau diesen Eindruck erweckt? Ich vermute, dass es der durchscheinende Netzstoff ist, den wir eher aus der femininen Mode gewohnt sind.

#104 RE: Toraja - Die Galerie von Amanita 23.12.2019 20:11

avatar

Zitat von Nharun im Beitrag #103
Könntest du ausführen, was genau diesen Eindruck erweckt?

So auf den ersten Blick sieht das für mich schon fast Richtung weibliche Brust aus.

#105 RE: Toraja - Die Galerie von Nharun 24.12.2019 01:32

avatar

Das war nicht beabsichtigt und liegt möglicherweise an meinen Fertigkeiten





Heute ein moderner Arbe. Am rechten Handgelenk hat er nicht nur einen praktischen Computer, sondern dieser ist auch noch mit einer Ring-Fingerhut-Kombi an Daumen, Zeige und Mittelfinger verbunden, womit das Zaubern praktisch erleichtert wird, ebenso wie durch das Monokelgestell vor dem rechten Auge; diese beiden Details weisen deutlich daraufhin, dass wir es hier nicht mit einem Hobbyzauberer zu tun haben, sondern jemandem, der Magie irgendwie beruflich nutzt. Der schicken Jacke der Marke Hellfrêr Karrschen (zu erkennen an den beiden weißen Wölfen) nach zu urteilen, jemand der Wert auf den hippen Mainstream legt.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz