#1 Flanieren in Cantree von M.Huber 09.04.2021 16:38

Da das Land von 1950-2003 praktisch von der Außenwelt abgeschnitten war und durch ein kommunistisches Regime geführt wurde, öffnete sich das kleine "Grüne Juwel" wie es auch genannt wird erst mit Anfang 2005 den Touristen. Es gibt so viel zu entdecken und viele machen den Fehler Ihre gesamte Reisezeit in der Hauptstadt Field zu verbringen. Eine quirlige 200.000 Einwohner Stadt, in der es zwar viel zu sehen gibt jedoch werden dabei die kleinen Altstadt Juwele im Rest des Landes völlig vergessen oder übersehen. Hier die Top 3 der Republik Cantree im Kurz-Check:

1- Port Canter: Die Hauptstadt der Insel Cantronien bietet eine schmucke Altstadt am warmen Meer gelegen und ist mit gut 30.000 Bewohnern überschaubar und ruhig. Warzeichen wie der "Insel-Dom" mit dem ältesten Kirchturm des gesamten Südens oder die Ausgrabungen der ersten Besiedler, der Cantronier, sind nur einige wenige Dinge die man auf seiner To-Do Liste abhacken sollte!

2- St.Hafenthall: Im äßersten Süden Cantree´s gelegen, befindet sich dort die schmucke Seefahrer Stadt, mit dem 2.größten Gotteshaus des Landes sowie der "wärmsten Stadt" der Republik. Die Altstadt selbst ist ein wenig mitgenommen, jedoch einen angenehmen Caffe in einem kleinen Gässchen mit Meerblick zu schlürfen und dabei die vorbeifahrenden Frachter und Kreuzfahrtschiffe zu beobachten hat auch etwas.

3- Kleus: Geburtsstadt des Königreich Kleus sowie Inhaber der schmalsten Gasse und dem schmalsten Altstadtgebäude des Landes. In einer Schlucht am Rande des großen Gracecountry-Rivers gelegen, schmiegt sich eine kleine aber zauberhafte alte städtische Siedlung dem Flussufer entlang und liegt zusätzlich nur rund 2km vom wunderschönen barocken Schloss Kleus entfernt.

Bei Fragen einfach anschreiben bzw wenn jmand einen kleinen Bericht über die Hauptstadt Field lesen möchte, einfach Bescheid geben!

#2 RE: Flanieren in Cantree von Nharun 17.04.2021 21:24

avatar

Also ich würde einen Bericht über die Hauptstadt schon gerne lesen.

Aber mal eine Frage zur Einwohnerzahl der Hauptstadt: 200.000 Einwohner empfinde ich für eine moderne (Haupt-)Stadt als recht klein; meine Heimatstadt hatte 2019 156.374 Einwohner und ist fern davon "quirlig" zu sein oder ein Ort an dem man seinen gesamten Urlaub verbringen möchte ... es sei denn man ist nur ein Wochenende hier. Jetzt ist meine Heimatstadt auch keine Hauptstadt, aber irgendwie würde ich bei so einer schon so um die 500.000 im Minimum erwarten. Gibt es einen Grund, warum du die Einwohnerzahl so (subjektiv) gering hältst?

#3 RE: Flanieren in Cantree von M.Huber 18.04.2021 11:00

Nun du darfst die Einwohnerzahl des Staates nicht vergessen. Gerade 420.000 Einwohner auf einer Fläche Mazedoniens. Das Land hat nur geringe fruchtbare Flächen und kämpft mit massiver Abwanderung.
Warum so wenig Einwohner? Nun es gibt leider nur wenige Volkszählungen aber es es tummeln sich eben nur soviel hier.

Warum Hauptziel der Touristen? Hier befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten und Hot Spots. Aber ich erstelle heute Abend gerne eine Komplette Erklärung mei er schmücken kleinen Hauptstadt:)

#4 RE: Flanieren in Cantree von Efyriel 23.04.2021 14:00

avatar

Ich habe inzwischen wohl alle deine kleinen Einzelartikel gelesen, aber irgendwie kann ich mir das Land immer noch nicht so vorstellen.
Vielleicht willst du mal einen kleinen Text dazu schreiben, was man sehen kann, wenn man die Region besucht?
Also sowas wie eine Palmenallee, Reihen von Sonnenschirmen, dichte Wälder, viele kleine Läden etc.

Ist St. Hafenthall irgendwie am Hang gebaut?
Sind die Altstädte alle ähnlich, oder verschieden? In was für einem Stil sind sie denn so?
Schmale Gassen scheinen ja üblich, kann man sie mit einem Fahrzeug durchfahren, oder sind sie dazu zu schmal? Darf man dort überhaupt fahren?
Gibt es bunte Gebäude, oder ist eine Farbe vorherrschend?

Ja, ich bin neugierig.

#5 RE: Flanieren in Cantree von M.Huber 23.04.2021 14:33

Ich werde heute eine kleine Beschreibung hinzufügen ☺️

#6 RE: Flanieren in Cantree von M.Huber 23.04.2021 19:09

Nun die einfachste Art das Land zu beschreiben ist, wenn man den National - Zug CL (Canter-Line) benutzt:

Vom Norden kommend fährt man durch ein hügeliges trockenes und staubiges Land. Vorbei an der Industrie Stadt Cunton-Stone, die etwa einer amerikanischen Kleinstadt gleicht, kommt man am größten und wohl schönsten Wüsten See vorbei, dem Small Sea. Ringsum mit Kakteen und Wohnanlagen der reichen bestückt, flanieren Segelboote auf und ab.

Weiter geht es an der Zugstrecke in das Maulbberg Gebirge. Es gleicht Nordkorea. Schroff, verlassen und kahl. Nur hohe 2 tausender türmen sich auf. ( höchster berh der Maulbberg.
In weiter Sicht ragen bereits die Hochhäuser der Hauptst Field auf, einer modernen Stadt die Linz gleicht. Das Feld öffnet sich und man steigt in den Schnellzug um.

Vorbei am fruchtbaren Land, dem Fielder Becken geht es mit 200 Sachen in die schöne Stadt Hafenthall. In Sichtweite das AKW, liegt die Stadt auf dem "Juwelen-Kap. Leichte Wälder ziehen sich bis zur 150km entfernten Hauptstadt Field und das Meer duftet schon überall.

Das Land ist also sehr gediegen, ein grünes Juwel. Der Norden ist trocken und heiß. Eine Mischung aus Nordkorea und Italien würde ich sagen. Banal? Schön möglich, aber eben mein Fantasie Ländle!

Nun die Altstädte sbst sind mit italienischen zu vergleichen (das liegt an der nähe zum Meer). Ausnahme bildet Kleus. Kleus ist über tausend Jahre alt und ist eine enge verzierte Stein Stadt.


Die Insel cantrobien folgt später ..... Soo fertig erstmal 🙈🙈

#7 RE: Flanieren in Cantree von Efyriel 23.04.2021 20:25

avatar

Ah, danke für die kleine Rundfahrt, jetzt kann ich mir das Ganze schon etwas besser vorstellen.

#8 RE: Flanieren in Cantree von M.Huber 23.04.2021 21:04

Ein komplettes Gegenteil ist dabei die zum Land gehörende Insel Cantronien.

Fährt man mit der Fähre die ca 200km entfernte Strecke zur Insel hin, überquert man ein ruhiges warmes Cantronisches Meer. Am Horizont baut sich die Insel auf, harmonische Kleinstädte, mit so engen Gassen das fast kein Mensch dazwischen passt und riesige geschützte Eichen an schroffen steilen Hängen.
Mit Ganztags um die 26 Grad, ist es das Top Reiseziel für Touristen.

Mit dem Reisezug fährt man in 2h die Insel ringsum an und hat dabei ständig Blicke auf Burgen, Klöster, Städtchen und Gewaltige Ausblicke auf die Küste:)

#9 RE: Flanieren in Cantree von DrZalmat 20.05.2021 22:56

avatar

Um mal kurz auf das "200.000 Einwohner ist für eine Hauptstadt wenig" zu kommen.
Länder mit geringer Einwohnerzahl haben sowas durchaus, perfektes Beispiel: Reykjavik ist die Hauptstadt von ganz Island mit einer krassen Einwohnerzahl von... etwas über 128.000 Leuten (Stand 2019) und im ganzen Siedlungsverband aus 8 Ortschaften, Höfuðborgarsvæðið (Hauptstadtregion) leben ganze 202.000 Leute. Und damit ist die Stadt die mit Abstand größte auf Island.

Also durchaus sehr realistisch für ein Winzelreich.

Tatsächlich wird auf Island von einer "Stadt" gesprochen wenn eine Siedlung mehr als 1000 Einwohner hat. Im Vergleich dazu: in Deutschland benötigt ein Ort mindestens 2000 Einwohner, in Japan mehr als 10.000 Einwohner. Es kommt also ganz auf das Land an ab wann man von einer "Stadt" spricht... so jetzt aus geographischer Sicht.

Und aus geographischer Sicht ist die Einwohnerzahl für eine wichtige Stadt wie die Hauptstadt nicht ausschlag gebend sondern in erster Linie die Zentralität (also der Bedeutungsüberschuss). Reykjavik hat einen riesigen Bedeutungsüberschuss im Vergleich zum Umland (das ja extrem dünn besiedelt ist), also ist es für Island das, was woanders eine Metropole wäre.

#10 RE: Flanieren in Cantree von M.Huber 13.08.2021 09:57

Ja da bin ich ganz bei dir, nun Field ist eben das politische, kulturelle sowie schulische Zentrum des Kleinstaates und Wachstum und Bau findet zu 80przt in der Stadt statt.
Wobei es hinsichtlich damit einen Wandel zu verzeichnen gibt.
Seit Ende 2019 steigt die Bevölkerungszahl des Landes rasant an, jedoch nicht in Field sondern auf der Insel Cantronien. (derzit rund 55.000 Einwohner).

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz