Seite 2 von 2
#16 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Chrontheon 16.02.2019 15:36

avatar

Zitat von Nharun im Beitrag #15
Es wird eine Endzeit erwartet, in der Gott Gericht hält und die Anhänger des Altvorderen (das sind alle, die nicht dem Propheten folgen) ins Anderdunkel wirft und die Anhänger des Propheten ein glückseliges Leben auf der Toraja verbringen.

Wann wird das sein, bzw warum nicht jetzt schon, oder früher?

#17 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Elatan 16.02.2019 15:38

avatar

Zitat von Chrontheon im Beitrag #14
Naja, gedacht hatte ich das so, dass das Gift noch im Auge ist und es schwächt/zerstört (abnehmender Mond). Durch den Schlaf regeneriert es sich soweit, dass das Auge wieder stärker wird (bis zum Vollmond), bevor das Gift es wieder schwächt. Die Regeneration könnte aber nie das Auge vollständig heilen...

Okay, Punkt für dich. Klingt logisch und wird so genommen.

#18 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Nharun 16.02.2019 15:45

avatar

Zitat von Chrontheon im Beitrag #16
Wann wird das sein, bzw warum nicht jetzt schon, oder früher?


Das weiß ich noch nicht, dafür kenne ich die Religion noch nicht gut genug. Ich würde mal vermuten, dass man ursprünglich die Endzeit noch zu Lebzeiten des Propheten erwartete - schließlich war das in der Dunklen Zeit, da ging die Welt ohnehin schon zu Grunde. Als nach dem Tod des Propheten das Endgericht nicht kam, hat man das bestimmt aus fadenscheinigen Gründen in die Zukunft geschoben, um schließlich bei etwas wie "Da Gott euch so lieb hat, dass er möglichst viele von euch retten will, wird das Endgericht erst stattfinden wenn man das Wort des Propheten auf der ganzen Welt kennt/verkündet und nur wer sich dann noch weigert, ist verloren"

#19 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Teja 16.02.2019 15:50

avatar

Zitat von Elatan im Beitrag #13
Ich glaube, ich nehme Tejas Antwort.


Hurrah!

Zitat von Chrontheon im Beitrag #14
Zitat von Artifex Nerracis im Beitrag #11Fisch ist niedere Nahrung (für Arme), Früchte und Flugviecher (Drachen) sind gut.Sowas ähnliches hab ich auch irgendwo mal gebastelt. Auch mit religiösem Ansatz, aber doch anders.


Diesen Ansatz habe ich gewissermaßen auch in Jamarra, obwohl ich ihm bisher nicht religiös begründet habe: Dort essen arme Menschen auch hauptsächlich Fisch, Reiche eher Fleisch und Produkte der Landwirtschaft. In Jamarra ist das Land begrenzt, daher kosten die letzteren mehr, als Fisch. Fisch gilt als ausgesprochenes Arme-Leute-Essen und obwohl die meisten Menschen hier zur gleichen Ethnie gehören, wären die meisten Reichen sehr beleidigt, wenn ihnen das jemand sagt.

#20 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Chrontheon 16.02.2019 16:05

avatar

Zitat von Elatan im Beitrag #17
Okay, Punkt für dich. Klingt logisch und wird so genommen.

Yay!

Zitat von Nharun im Beitrag #18
"Da Gott euch so lieb hat, dass er möglichst viele von euch retten will, wird das Endgericht erst stattfinden wenn man das Wort des Propheten auf der ganzen Welt kennt/verkündet und nur wer sich dann noch weigert, ist verloren"

Ok, das ergibt Sinn!

Zitat von Teja im Beitrag #19
Diesen Ansatz habe ich gewissermaßen auch in Jamarra, obwohl ich ihm bisher nicht religiös begründet habe: Dort essen arme Menschen auch hauptsächlich Fisch, Reiche eher Fleisch und Produkte der Landwirtschaft. In Jamarra ist das Land begrenzt, daher kosten die letzteren mehr, als Fisch. Fisch gilt als ausgesprochenes Arme-Leute-Essen und obwohl die meisten Menschen hier zur gleichen Ethnie gehören, wären die meisten Reichen sehr beleidigt, wenn ihnen das jemand sagt.

Gibt es Fish&Chips in Jamarra?

#21 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Teja 16.02.2019 16:16

avatar

Zitat von Chrontheon im Beitrag #20
Gibt es Fish&Chips in Jamarra?


Nein, weil sie keine Kartoffeln kennen. Ich dachte dabei eher an Eintöpfe auf Fischbasis, vielleicht mit ein bisschen Gemüse oder Getreide drin.

#22 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Tskellar 17.02.2019 09:29

avatar

Auf En klammere ich zur Zeit die Religionen und Schöpfer aus. Damals auf Vorya hatte ich 7 Schöpfer, denen keine besondere Rolle zufiel außer Poker zu spielen und zu essen. Nachdem die Menschen das komplett friedliche Wesen der Schöpfer schamlos benutzt und beschmutzt hatten, war ich als Bastler so angewidert, dass ich die Religionen für En gestrichen hab. Irgendwann muss ich doch schauen, was die Menschen auf En so glauben... aber das ist im Moment das Letzte worauf ich Lust hab.

#23 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Teja 17.02.2019 10:24

avatar

Zitat von Tskellar im Beitrag #22
denen keine besondere Rolle zufiel außer Poker zu spielen und zu essen.


Das klingt ehrlich gesagt nach einem schön entspannten Dasein, nicht nur für Götter.

#24 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Chrontheon 17.02.2019 22:59

avatar

Zitat von Tskellar im Beitrag #22
7 Schöpfer, denen keine besondere Rolle zufiel außer Poker zu spielen und zu essen

Mehr müssen sie ja nicht mehr tun, jetzt, wo ihre Arbeit getan ist! :D

#25 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Nharun 17.02.2019 23:48

avatar

Zitat von Tskellar im Beitrag #22
Damals auf Vorya hatte ich 7 Schöpfer, denen keine besondere Rolle zufiel außer Poker zu spielen und zu essen. Nachdem die Menschen das komplett friedliche Wesen der Schöpfer schamlos benutzt und beschmutzt hatten, war ich als Bastler so angewidert, dass ich die Religionen für En gestrichen hab. Irgendwann muss ich doch schauen, was die Menschen auf En so glauben... aber das ist im Moment das Letzte worauf ich Lust hab.


Das ist toll - na zumindest bis auf den Punkt, dass dich das dazu getrieben die Religionen zu entfernen. Dieses Konzept der weltfremden Götter und der "bösen Menschen" erinnert mich irgendwie an Brechts "Der gute Mensch von Sezuan", auch wenn es da keine exakte Entsprechung gibt, kam mir diese Assoziation sofort in den Sinn. Dass deine sieben Schöpfer Poker spielten und aßen, wirkt außerdem wie eine Meta-Kritik an begonnen, aber dann doch ignorierten Welten (oder allgemeiner: Dingen/Vorhaben). Dieses Element finde ich so stark, du solltest es unbedingt behalten!

#26 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Artifex Nerracis 18.02.2019 09:50

avatar

Ich find die sieben Pokerspieler auch cool. Sitzen sie in einem Casino namens "Das Olympia" oder so?

#27 RE: Religionen - Ein Gott, viele Götter oder gar Keiner? von Elatan 18.02.2019 10:19

avatar

Zitat von Nharun im Beitrag #25
Dieses Element finde ich so stark, du solltest es unbedingt behalten!

Ich finde es auch ziemlich gut und würde es nicht einfach so über den Haufen werfen. Du kannst ja nochmal drüber nachdenken, ob du die Götter nicht doch behalten willst als eben untätig rumsitzende Gesellen.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz