X
Crew Logs der Pioniere von LS2 "Idonis" (11)

Crew Logs der Pioniere von LS2 "Idonis" (11)

01.05.2020 22:33

[[File:QueirosAllisonBase.jpeg|left|auto]] Planet fall 3 d // 20:39 (ST) // QUEIROS-FELICIANO.allison (NASA-LS2-32001/14755/7878/141) // SecIII.Bio

Beginne Wiedergabe

. . .

Logbuch Dr. Queiros Feliciano

nach den Feierlichkeiten gestern hat Commander Fan heute einen ersten Außeneinsatz gestattet. Nachdem ich mich auf der Feier ein wenig an sie herangemacht hatte, durfte ich die Expeditioneers begleiten. Dieser Planet, unser Planet ist atemberaubend schön. Nach den Briefings vor dem Planet Fall hatten wir eine trockene Marswüste erwartet, aber hier, in Meeresnähe sind überall Pflanzen. Der Boden ist bedeckt von einer Art robustem, orangegelben Gras, das in seiner Struktur eher Kakteendornen ähnelt, aber viel geschmeidiger ist. Es wachsen auch größere Pflanzen, wir haben viel mehr gesehen, als wir in dem kurzen Zeitfenster untersuchen konnten. Keine Spuren von höherentwickeltem Leben, aber angesichts der vielen Pflanzen müssen unsere Proben vor mikrobiellen Leben nur so bersten. Ich bin mir sicher, dass es auch größere ... Alientiere? ... geben muss, einige Pflanzen hatten Stacheln und Dornen, die werden sie nicht einfach so ausgebildet haben.

Die palmenartigen Bäume haben uns einen ziemlichen Schreck eingejagt, wenn der Wind durch ihre löchrigen Stämme weht, entsteht ein seltsames Heulen - das ist uns natürlich nicht sofort klar gewesen...

Bei einem Erkundungsgang hat Jack plötzlich aufgeschrien "Dieser Alien-Wei lì hat mich angewichst!" - da waren wir alle zunächst etwas perplex, aber er meinte eine kolbenartige Pflanze, die ihn mit einem zähen Sekret bespritzt hatte, nachdem er sie versehentlich gestreift hatte. Er hatte wirklich glück, dass das Jingzi nicht ätzend war und ihm den Anzug zerfressen hat - die Luft auf diesem Planeten kann man nämlich nicht aushalten.

Aber ich habe Hoffnung, denn wir haben eine Stelle gefunden, an der die Sauerstoffkonzentration ziemlich hoch war und wie sich herausstellte, hatte das mit den Kugelkakteen zu tun, die dort wuchsen. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn wir diese Pflanzen kultiviert kriege, wir Gärten anlegen können, die man ohne Atemmaske begehen könnte!

Ich muss mich jetzt gleich an die Untersuchung mitgebrachten Proben machen. Schlafen kann ich jetzt sowieso noch nicht. Ich fühle mich wie ein Kind im Süßwarenladen!

Logbuch Ende.

Eintrag Ende

Aufruf der Datei D3-Exp-QF-Flora-Sùmiáo

. . .

Wiedegabe:
[[File:LS2 Flora.jpg|none|auto]]


Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Userfarben : Administrator, Moderator, Benutzer,
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz