Emojis
:)
:-D
*XD*
*sweat*
*rofl*
*lol*
;-)
O:)
*love*
*blush*
*hug*
:-P
;-P
o.O
*XP*
*think*
sad
*sceptical*
*meh*
*shush*
*rollingeyes*
*:0*
*dizzy*
*mindblown*
:-O
*hmpf*
*woah*
*angry*
*curse*
*evil*
*hi*
*like*
*dislike*
*applause*
*check*
*crossmark*
Lobsbeeren
Weltenbau-Emojis
Weltpuzzleteil
Fairy
Elf
Genie
Ghost
Mage
Gun
Zombie
Temple
Unicorn
Skull
Dagger
Bow
Mermaid
Swords
Alien
Castle
Vampire
Witch
Merman
Dragon
World
Robot
scroll
Shield
DragonHead
Party-Emojis
Party
Balloon
Christmas
Confetti
Textformatierung
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[small][/small]
[center][/center]
[del][/del]
[mark][/mark]
[sub][/sub]
[sup][/sup]
[strike][/strike]
[ Tabelle ]
Tabelle
[table][/table]
[tr][/tr]
[th][/th]
[td][/td]
[line]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Farben
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[lila][/lila]
[schwarz][/schwarz]
Efyriel
Beiträge: 176 | Zuletzt Online: 25.06.2022
Registriert am:
09.02.2019
Geschlecht
keine Angabe
Funktion
User
Eigene Welten
Bioka, 'Spiegelwelt', K, Erolgath
Lieblingsgenres
Fantasy,Urban Fantasy
    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Weltenvoyage - Der Reiseführer durch die Welten des Imaginarium" geschrieben. 16.06.2022

      Da werde ich demnächst mal Reika bitten ein paar Orte vorzuschlagen!
      Die hat schließlich nicht umsonst den Zusatz 'die Reisende' erhalten.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Gartenbau und Zierpflanzen" geschrieben. 16.06.2022

      Es wird langsam Zeit, dass ich euch etwas über Gärten und Co. auf Bioka erzähle.
      Natürlich kommt es darauf an, wo auf Bioka man sich befindet, aber fast überall gibt es auch eine Form von Gartenbau.
      Zierpflanzen sind nicht überall zu finden, da so etwas in einigen Regionen schwer umsetzbar ist und in einigen als unnötig erachtet wird. Dort kann man zum Exot werden, wenn man eine Zimmerpflanze hat!

      Dann werde ich mich mal meinen eigenen Fragen widmen...
      (mit den Pfeilen markiere ich Links zu Themen hier im Forum.)

      - Wie unterscheiden die Personen deiner Welt zwischen Garten und Feld? Oder gibt es gar keinen nennenswerten Unterschied? Gibt es so etwas wie Gewächshäuser?
      Feld (bzw. Acker) sind größere Flächen, auf denen fast ausschließlich das selbe wächst. Dabei gibt es die Ausnahme der Mischkulturen, die es auf Bioka nicht nur im Bereich der Oasen gibt.
      Mischkulturen: Es wächst nicht nur eine Pflanzenart auf dem Feld, sondern mindestens zwei verschiedene. Das kann eine Palme mit Getreide darunter sein, aber auch sich abwechselnde Saatreihen. Manche Pflanzen wachsen in Mischkultur deutlich besser und der Ertrag ist höher. Der Aufwand kann bisweilen etwas größer sein, aber es lohnt sich dennoch.
      Gärten sind meistens etwas kleinere Flächen, oder Flächen mit deutlicher Gliederung in unterschiedliche kleine Bereiche. Es wächst in der Regel eine relativ große Bandbreite an Pflanzen in einem Garten. Es ist dabei möglich, dass ein Feld, eine Plantage, oder ein Stück Wald zum Garten gehören. De Übergang zwischen Garten und Park ist hier fließend und teilweise wird auf Bioka gar nicht zwischen beidem unterschieden.
      Gewächshäuser gibt es für Pflanzen, die nicht in ihrer Heimat, oder nicht passendem Klima kultiviert werden. Gewächshäuser sind jedoch so teuer, dass man sie fast nur bei reichen Personen, oder bei Heilerhäusern findet.
      Heilerhäuser: Diese Einrichtungen sind auf ganz Bioka zu finden und beherbergen Heiler und Ärzte. Sie sind vielleicht mit unseren Ärztehäusern oder Krankenhäusern vergleichbar, haben jedoch den deutlichen Unterschied, dass sie Heilpflanzen (nach Möglichkeit) selbst anbauen und Heilmittel selbst hergestellt werden. Heilerhäuser sind auch immer Ausbildungsstätten für Heiler.

      - Was wird in so einem Garten für gewöhnlich angebaut? Gemüse wie Blattgemüse, Wurzelgemüse, Wintergemüse, Hülsenfrüchte; Obst, Nüsse, oder auch Beeren? Werden auch Ackerfrüchte in kleinerer Menge in den Garten gepflanzt/gesäht?
      Ackerpflanzen werden teilweise auch in kleinerer Menge in Gärten angepflanzt. Es gibt einige Pflanzen die auf fast ganz Bioka anzutreffen sind. Das sind sehr beliebte Nutzpflanzen, die man auch durch Züchtungen an unterschiedliche klimatische Bedingungen angepasst hat. Nicht immer sind diese im Garten anzutreffen, manche baut man auch auf Feldern im größeren Stil an. Das hängt auch damit zusammen, wie gut die Pflanze in der entsprechenden Region wächst.
      Typische Gartenpflanzen sind Gmüse, Beeren, Obst und Blumen. Hier hängt es sehr stark davon ab, wo sich der Garten befindet. Während in Koras (trocken mit teilw. Wüste) auch Pflanzen wie Kakteen und Feigenartige zu finden sind, gibt es auf den Eta-Hebile und den Tuna-Hebile tropisch anmutende Gewächse die das ganze Jahr Blätter und Früchte tragen.

      - Werden auch Heilpflanzen und Kräuter im Garten angebaut? Auf der Erde war die eigene Versorgung mit verschiedenen Heilpflanzen und Kräutern auch zu medizinischen Zwecken nützlich. Wie sieht es hier in deiner Welt aus?
      Heilpflanzen werden nicht nur bei den Heilerhäusern (s.o.) angebaut, sondern oft auch im eigenen Garten. Dabei gibt es je nach Region typische Heilpflanzen. Besondere Pflanzen wird man aber nur bei den Heilerhäusern finden. Dort können auch seltene, oder schwer anzubauende Pflanzen gefunden werden. Der Austausch von Setzlingen, Samen, aber auch getrockneten Pflanzen, oder Heilmitteln ist hier relativ hoch.

      - Es gibt ja nicht nur Pflanzen die für die Ernährung, oder die Gesundheit gut sind, sondern auch solche, die wir einfach schön finden und darum zu uns in den Garten oder die Wohnung holen, gibt es so etwas in deiner Welt? Gibt es Zierpflanzen und kann man sie im Garten, oder sogar als Zimmerpflanze finden?
      Zierpflanzen sind in vielen Gärten neben den reinen Nutzpflanzen zu finden. Oft sind dies Pflanzen denen eine besondere Wirkung zugeschrieben wird. Es kann sich dabei um echte Heilpflanzen handeln, aber auch Pflanzen um die sich Mythen ranken.
      In Regionen mit gemäßigtem Klima ist der Diandaifo bzw. Dionfo sehr beliebt. -> kurze Info zu Dionfo (mit Bild)
      Die Blumen sind üppig und halten lange in der Vase, stellen also die perfekte Schnittblume dar.
      Zimmerpflanzen hat man eher selten. Wer jedoch genug Platz hat und es sich leisten kann, hat durchaus auch die ein oder andere schmückende Pflanze im Innenraum. In Koras sind hierbei besonders kleinere Palmen sehr beliebt.

      - Wachsen auch Pflanzen in den Gärten, deren Bestandteile als Bewusstseinsverändernde Drogen genutzt werden können? Werden sie auch so genutzt?
      Drogen wachsen auch in ganz normalen Gärten, ohne das sich jemand darüber aufregt. Nur selten werden sie auch wirklich als Drogen verwendet. Es sind meistens Heilpflanzen, die auch als solche genutzt werden.
      Der Blaue Baumpilz lässt sich nur schwer anbauen, darum ist er in Gärten eher selten zu finden. Da der Baumpilz jedoch immer wieder auch Obstbäume befällt, kann man ihn dort antreffen, auch wenn er dann eher als Schädling angesehen wird. -> Blauer Baumpilz (kurze Info u. Bild)

      - Manche Gärten, oder Pflanzen haben über die Zeit hinweg eine bestimmte Bedeutung erlangt. Sei es als besonders beliebtes Nahrungsmittel, als hübsche Zierpflanze, Symbol, oder mit mythologischem Hintergrund, welche Pflanzen gibt es da in deiner Welt? Gibt es Gärten mit besonderer Bedeutung? Vielleicht durch ihre Anlage, ihre Bepflanzung oder ihre Lage?
      Der berümteste Garten ist wohl der Garten des Gelben Hauses. Dabei kennen gar nicht so viele Personen diesen Garten wirklich. Allerdings gibt es viele Geschichten darüber und viele davon wurden zu unglaublichen Legenden und Mythen ausgeschmückt. Der Garten des Gelben Hauses liegt nämlich, wie das Haus selbst, in einem größeren Ramdazwi. Dabei umfasst der Garten das gesammte Gebiet des Ramdazwi, in dem sogar einige Personen leben. Es war bislang die Rede von ungefähr 5 Personen. Einer dieser Personen ist 'Weiser Bart', der auch Ilofin genannt wird. -> Weiser Bart

      Weiteres ist mir zu diesem ganzen Thema noch nicht bekannt. Evtl. wird es zu einzelnen Themen noch Beiträge geben, das seht ihr dann ja.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Wochenthemen " geschrieben. 04.05.2022

      Irgendwann habe ich schon einmal etwas gezeigt, als ich die Schrift erwähnt habe.
      Das Schaubild zeigt den Aufbau eines ziemlich einfachen Zirkels.
      [[File:floregazermo-horizontal.jpg|none|auto]]

      Komplexe Beispiele habe ich schon einmal am PC gebastelt.
      Die Farben haben dabei nicht wirklich etwas zu sagen, ich wollte sie nur nicht alle gleich und einfarbig machen.
      Zu der Zeit hatte ich auch gar keine Vorstellung was diese Zeichen heißen könnten, ich habe sie einfach gemalt.
      [[File:zirkel1.jpg|none|auto]] [[File:zirkel2.jpg|none|auto]]

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Relief Karte" geschrieben. 01.05.2022

      Für Modellbau verwende ich gerne auch Naturmaterialien.
      Zweige + Draht + Farbe + Flocken für Modellbau = Bäume und Sträucher
      Flechten + Farbe + gefärbte Sägespäne = Gestrüpp
      Zusätzlich lassen sich viele Bastelmaterialien auch ein bisschen Zweckentfremden.
      Vielleicht lassen sich aus den Flechten im kleineren Maßstab ganze Wälder abbilden.

      Ich habe mal ein paar Fotos herausgesucht, die während der Gestaltung meiner Modellbahnanlage entstanden.
      Passt im Maßstab natürlich nicht auf eine solche Karte wie du sie planst, geben aber vielleicht ein bisschen Anregung.
      [[File:baeume1.jpg|none|auto]]

      [[File:see.jpg|none|auto]]

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Wochenthemen " geschrieben. 01.05.2022

      Soweit ich bisher weiß, muss man jedes Mal neu zeichnen, da sich der Zirkel bei Verwendung auflöst.
      Aus diesem Grund sind die Zirkel oft mit Tinte auf Papier gemalt, oder man malt sie mit Kreide auf den Boden. Man kann sich aber schon einen kleinen Vorrat anlegen, wenn man sie auf Papier aufmalt.

      In Lehrbücher dürfen nie ganze Kreise gemalt werden, da sie auch dort aktiviert werden könnten. Nicht das ein Schüler dann versehentlich einen Zauber auslöst.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Relief Karte" geschrieben. 01.05.2022

      Huhu, ich habe zwar noch nie eine solche Karte erstellt, habe aber ein bisschen Modellbauerfahrung.
      Nach dem was Riothamus dir schon geschrieben hat, kann ich evtl. noch ein bisschen ergänzen.

      Für einen Maßstab brauchst du natürlich erst einmal Maße, die du dann umrechnen kannst.
      Oder du schaust erst in welcher Größe es auf deine Grundplatte passt und rechnest dann aus wie groß es ist.
      Ein ungefähres Maß ist für die Wiedergabe von Gebirge und Co. wichtig, wenn du schon Größen festgelegt hast.
      Sonst kannst du natürlich auch eher von einer Schätzgröße ausgehen, besonders wenn dir der Maßstab eigentlich nicht so wichtig ist, sondern du nur was hübsches haben möchtest.
      Ich könnte mir vorstellen, dass es bei DinA4 nicht viel Platz für Einzelheiten gibt, aber du kannst das ja zuerst mit Buntsiften austesten.

      Genau wie Riothamus rate ich dir zum Ausprobieren. Für einzelne Teile (z.B. Wasser) gibt es viele Anleitungen im Internet. Oder du fragst einen Modellbauer mit Erfahrungen in diesem Gebiet. Aber ich glaube beim Modellbau ist der Maßstab anders, da wirst du eben doch wieder ausprobieren müssen was gut und stimmig aussieht.

      Was mir gerade so als Idee kam: Vielleicht kann man so etwas auch mit Polymer-Clay (z.B. Fimo) machen, also so Knetmasse, die man im Backofen aushärten kann.
      Die Masse lässt sich, glaube ich, recht lang bearbeiten und hat schon verschiedene Farben. Damit kenne ich mich nun aber nicht aus, da müsstest du noch jemand anderes fragen.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Wochenthemen " geschrieben. 30.04.2022

      Skurrile Schriften

      In vielen Regionen Biokas gilt die auf Ihnuya genutzte Form der Magie-Anwendung als skurril.
      Andere Magier finden die Zeichen und ihre Nutzung skurril, weil sie selbst in der Regel keine solche Zeichen nutzen. Nur gelegentlich kann es vorkommen, dass auch andere Magier Zeichnungen und Schriften nutzen um Magie zu wirken. Das ist dann der Fall, wenn es sich um besonders aufwändige Zauber handelt, für die regelrechte Rituale notwendig sind.
      Mit den 'magischen Zirkeln' verbunden gibt es eine Schrift, oder eher einige Zeichen, die nur für die magischen Zirkel genutzt werden. Sie basieren auf einer angeblich alten und inzwischen vergessenen Schrift.
      Bei diesen 'magischen Zirkeln' handelt es sich um geometrische und oft ineinander verschachtelte Gebilde, die auch mit den erwähnten Schriftzeichen versehen werden. Oft handelt es sich dabei um kreise die ineinander gelegt werden, darum nennt man diese Zeichen oft 'magische Zirkel' oder 'magische Kreise'.
      Um aufwändige magische Zirkel nicht jedes Mal neu aufmalen zu müssen, wurden einfachere magische Zirkel entwickelt, die dabei helfen die komplexeren Zirkel zu erstellen. Es kann dabei notwendig sein mehrere einfachere Zirkel zu malen, um einen einzigen komplexen Zirkel zu erstellen.
      Das klingt kompliziert?
      Ist es auch.
      Darum habe ich bis jetzt noch nicht viel mehr Informationen dazu, werde mich aber wohl in Zukunft noch ausführlicher damit beschäftigen.
      Ich schreibe derzeit auch an zwei verschiedenen Geschichten, die damit zu tun haben. Dazu kann ich also vielleicht bald mehr erzählen.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Betrachtungen einer Welt" geschrieben. 23.04.2022

      Ehe ich zu weiteren Notizen über meine Welt übergehe, möchte ich hier mal den vorerst letzten Punkt ergänzen.

      8. Götter & Ewigkeiten
      Der Glaube spielt in vielen Regionen Bioka eine entscheidende Rolle. Dabei gibt es auf Bioka eine ganze Menge verschiedener Glaubensrichtungen und Glaubensgemeinschaften. Dabei haben die einzelnen Rassen je ihre eigenen Götter, welche sich jedoch je nach Kontinent unterscheiden können. Wo Frieden zwischen den Völkern herrscht, gibt es teilweise Priester, die auch mehreren Göttern dienen. Die Bewohner glauben meist an die Götter, welche in ihrem Geburtsort, oder ihrer Heimatregion verehrt werden. Nicht immer ist das einer der Götter, die dem entsprechenden Volk zugeordnet sind.

      Am weitesten verbreitet ist der Glaube an Ro und Orduor, welcher erst mit den Rojen nach Bioka gelangte. Für die Rojen sind diese beiden Götter die einzigen die wirklich existieren und sie machen sich kein Bild von ihnen. Ro ist dabei deutlich präsenter als Orduor.
      Darüber hinaus wird oft an mehrere Götter geglaubt. Deren Anzahl ist meistens auf eine feste Anzahl begrenzt, außer folgenden zwei Ausnahmen.
      Auf der Insel Thri Kulas wird an eine unbegrenzte Anzahl an Götter geglaubt, die in Form von Skulpturen angebetet werden. Ihre Zahl ist insoweit unbegrenzt, dass sie ständig in Veränderung ist und noch nie jemand gezählt hat, wie viele es gerade gibt.
      Auch auf Undel (Kontinent) wird an eine große Anzahl an Göttern geglaubt. Je nach Region/Jahreszeit etc. wird ein oder zwei Götter vorrangig mit Gebeten bedacht. Alle Götter Undels sind im großen Buch der Götter festgehalten, wo man auch nachschlagen kann, welcher gerade am besten zur Situation und dem eigenen Anliegen passt.

      "Die Götter kommen auf unseren Planeten um zu sehen was wir tun und wie wir mit der Welt umgehen, die sie uns geschenkt haben. Wir sollten immer darauf achten, was wir tun und wie wir miteinander umgehen. Du kannst nie wissen, ob dein Nachbar nicht ein Gott ist." ~Ein alter Mann mit starkem Glauben auf Zormaran~
      Alle die daran glauben, dass sie jeder Zeit einem Gott begegnen könnten, versuchen allen die ihnen begegnen möglichst höflich gegenüberzutreten. Es könnte sich ja um einen Gott handeln!
      Hierin zeigt sich auch der Glaube daran, dass die Götter materiell sind, oder dies sein können.
      Tatsächlich existieren die Götter Biokas auch und können tatsächlich vorübergehend eine beliebige Gestalt annehmen. Ich weiß von einem Gott, dass er gerne als Katze unterwegs ist.
      [Alles ist mir über die Götter nicht bekannt, so weiß ich zwar, dass einige eine eigene kleine Welt innerhalb von Bioka haben, aber ich weiß weder wo diese sich befinden, noch wie das genau funktioniert, oder wie sie aussehen.]

      Kommen wir noch zu den Ewigkeiten.
      "Nichts besteht ewig, denn alles vergeht irgendwann, nur Ro und Orduor werden immer bestehen." ~Priester des Ro, Koras auf Eslas~
      Auf Bioka gibt es nichts was ewig existiert und doch sprechen einige von Ro und Orduor als den 'ewigen Göttern'. Das hängt mit dem Glaube zusammen, dass Ro und Orduor der Ordnung und dem Chaos entsprechen und nur aus Energie bestehen.
      Obwohl die Welt ständig in Bewegung und Veränderung ist, gibt es etwas, das immer da sein wird und das ist die Energie. Sie verändert sich auch ständig, wird aber trotzdem niemals verloren gehen.
      Auch Dämonen, Geister und alles was existiert wird sich irgendwann verändern und vergehen.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Vorschläge zur Steigerung unserer Bekanntheit" geschrieben. 21.04.2022

      So ähnlich hatte ich mir das vorgestellt.
      Im Moment bin ich leider total unkreativ was weitere Ideen dazu anbelangt.

      Vielleicht kannst du die Schrift (beide) noch etwas nach unten verschieben? Oder/und die obere Schrift ein bisschen kleiner machen, da sie im Moment etwas oben fest 'klebt'.

    • Das Thema ist ja nicht gerade schön, aber durchaus interessant.
      Eure Beiträge zeigen, dass die Todesstrafe/Hinrichtungen immer mit der Ansicht und dem Glauben der Leute über das Sterben und den Tod zusammenhängen.


      In den meisten Regionen Biokas gilt der Grundsatz, dass jeder eine zweite Chance verdient hat. Darum wird bei schweren Verbrechen zwar eine Strafe ausgesprochen, aber die Person erhält noch eine Chance zu sühnen und sich zu bessern.

      Bei den meisten Magiern und besonders den Elfenartigen gilt es als Verschwendung von Energie jemanden einfach nur so hinzurichten. Allerdings gibt es nur sehr wenige Personen die wissen, wie man die Lebensenergie eines Sterbenden Körpers auffangen kann. Diejenigen die wissen wie es geht, würden das nie einfach so ausplaudern, es geht dabei schließlich um eines der größten Geheimnisse der Welt. Man kennt dieses Geheimnis unter den Namen "Alchemie des Lebens", "Alchemistisches Geheimnis des Lebens" oder unter ähnlichen Bezeichnungen. Die Meisten kennen nur die Legenden und viele glauben auch, dass nicht mehr dahinter steckt.
      Es ist also ein Dilemma, wenn beschlossen wird, dass eine Person nur noch durch den Tod seine Verbrechen sühnen kann. Man möchte die Energie nicht verschwenden, weiß sich aber auch sonst keinen Rat mehr. Das führ dazu, dass die Vollstreckung einer Todesstrafe für alle Beteiligten eine wirklich traurige Sache ist.

      Über das Wie der Vollstreckung habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, das ist aber sicher von der Kultur und dem Glauben der Region abhängig.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Vorschläge zur Steigerung unserer Bekanntheit" geschrieben. 05.04.2022

      Ich finde die Idee nicht verkehrt etwas bekannter zu werden.
      Ich greife zuerst mal alle vorgeschlagenen Punkte auf, wenn mir zusätzlich noch etwas einfällt, melde ich mich noch einmal.

      1) Wäre wohl wirklich relativ einfach, wir bräuchten dazu ja nur eine Vorstellung unserer Seite zu erstellen und Partner zu finden.
      Es sollten dann aber wirklich Seiten sein, die sich mit ähnlichen Themen befassen und evtl. festgelegte Bedingungen erfüllen.
      Ab und zu müsste man natürlich die Seiten besuchen, damit man keine 'Karteileichen' dabei hat und die entsprechende Seite gar nicht mehr existiert und dergleichen.

      2) So ein Webring will auch gepflegt werden. Wenn ich mich nicht täusche, ist das aber nicht viel mehr Aufwand, als bei 1)?
      Ich persönlich klicke mich eher von einer Stelle aus durch unterschiedliche Seiten, als von Seite zu Seite weiter zu springen.

      3) Das klingt spannend, aber da braucht man natürlich auch jemanden, der das umsetzen kann. Ob die Karte das Imaginarium selbst bekannter macht, weiß ich nicht.

      4) Ehrlich gesagt hat mir so ein Bildchen mit Logo schon gefhelt, habe ich dann aber wohl irgendwie doch wieder vergessen. Inzwischen ist das Imaginarium bei mir einfach mit Text verlinkt.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Gemalte Weltkarte WIP" geschrieben. 05.04.2022

      Die Karte passt nicht auf meinen Scanner, da müsste ich dann Teile Scannen und digital zusammen basteln. Darum wird es wohl tatsächlich ein gutes Foto. Ist vermutlich einfacher und schneller. Die bisherigen Fotos habe ich nicht mit meiner Spiegelreflex gemacht, damit wird es dann deutlich besser.
      Das digital zu beschriften geht natürlich auch, aber ich will das gemalte Teil ja dann mit der Beschriftung an die Wand hängen.
      Aber da ich ein Foto ohne Beschriftung machen möchte, kann ich ja beides ausprobieren.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "[Asamura] Wochenthemen" geschrieben. 04.04.2022

      Das ist ein interessantes Frühlingsfest, mir gefällt der Grund für diese Jagd.
      Werden diese Wale auch im Sommer gejagt, oder tatsächlich nur zu diesem Anlass im Frühling?

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Gemalte Weltkarte WIP" geschrieben. 03.04.2022

      Danke für eure Worte zur Karte, da bekomme ich doch gleich mehr Lust darauf sie bald fertig zu bekommen.

      Falls ich Beschriftungen einfüge, dann werde ich sie auf extra Papier schreiben und dann aufkleben.
      Ich habe nämlich zu große Sorge mich zu verschreiben, oder etwas in der Art.
      Davor werde ich aber auf jeden Fall ein gutes Foto machen.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Gemalte Weltkarte WIP" geschrieben. 31.03.2022

      Danke

      Teilweise ist das Wasser dort tiefer, wo es dunkler ist, zeitweise hatte ich aber das Problem, dass sich alte Farbreste aus dem Pinsel gelöst haben.
      Es stimmt also nicht überall, aber das stört mich jetzt auch nicht so arg.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Gemalte Weltkarte WIP" geschrieben. 31.03.2022

      Hier ist mal ein WIP im jetzigen Zustand.
      Leider weiß ich noch nicht, wie die im Moment weißen Landmassen genau aussehen, darum bleiben sie vorerst erst einmal so.
      Sobald ich mehr weiß, werde ich das dann noch ergänzen.

      [[File:3-22.jpg|none|auto]]

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Weltennews" geschrieben. 11.03.2022

      Du hast Staub aufgewirbelt, wie konnte es passieren, dass hier so viel davon liegt?

      Weißt du schon mehr zu dieser Unterwelt? Wann bekommen wir mehr darüber zu lesen?

      Ich habe beschlossen mit den Karten u. Bildern vorerst in Zormaran zu bleiben. Nach der Stadt Karlon möchte ich mich der Hauptstadt von Maras widmen.
      Islatan, wie sie heißt, könnte fast eine Namensverwandtschaft zu "Elatan" haben, aber ich glaube, als ich die Stadt benannt habe, kannte ich diesen Elatan noch gar nicht.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Bioka - Visualisierungen" geschrieben. 10.03.2022

      Danke.
      Das ist eine wirklich gute Frage. Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht.
      Ich glaube der See war schon da, hatte aber weniger Wasser und war vielleicht auch kleiner.
      Vielleicht konnte man die Mauer einfach Stück für Stück aufbauen und das Wasser floss dann durch die Abflüsse ab.

    • Efyriel hat einen neuen Beitrag "Gesetze der Magie" geschrieben. 10.03.2022

      Auf Bioka ist das mit den Toten die man nicht zurückholen kann ziemlich einfach: Nach dem Tode zerfällt alles.
      Es gibt also gar nichts, was man zurück holen könnte, da es zu Energie und Staub wird, wobei das bei einem Körper etwas länger geht, als beim Geist/der Seele.
      Eine Ausnahme mögen Geister sein, aber das ist ein sehr kompliziertes Thema und auch Geister lösen sich nach einiger Zeit auf.

      Die Gesetze, bzw. Regeln für Magie sind auf Bioka komplex und es gibt nicht umsonst das Forschungsgebiet der Magiewissenschaft. Es gibt nicht umsonst eine ganze Reihe verschiedenster Theorien rund um Magie, deren Nutzung und Ursprung.
      Aber ein paar Grundgesetzte kann ich vielleicht einmal nennen.
      -Magie ist eine Form der Energie
      -Manche Personen können diese Energie durch ihren Körper leiten und dadurch formen
      -Eine magische Begabung ist (in der Regel) angeboren
      -Magie kann nichts gänzlich neues erschaffen, mindestens das Rohmaterial muss existieren (hier gibt es gewisse Grenzfälle, wie die Götter)
      -Magische Energie ist endlich, kann jedoch regenerieren
      -Es gibt verschiedene Arten dieser Energie, die sich aber kaum voneinander abgrenzen lassen (dennoch werden sie oft nach den 4-5 Elementen getrennt benannt)

      Dazu möchte ich anmerken, dass es Gebiete/Stellen auf Bioka gibt, an denen mehr Magie zur Verfügung steht und es gibt auch Stellen an denen überhaupt keine zur Verfügung steht. Das hängt mit der Verteilung der Energie in der Welt zusammen und von den Orten, an denen sie sozusagen entsteht.

Empfänger
Efyriel
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Userfarben : Administrator, Moderator, Benutzer,
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz